Donnerstag, 15. August 2019 Gast: Silvan Jeger – Bass

DONNERSTAG, 15. AUGUST 2019, 20 UHR
PIANOLOUNGE AARAU WEST Schönenwerderstrasse 42, 5000 Aarau Karte
Bar ab 19.00 Uhr, Eintritt CHF 25.-/10.- , Kein Vorverkauf, Abendkasse
SILVAN JEGER – BASS
RUEDI DEBRUNNER – KLARINETTE, KLAVIER

MARCO KÄPPELI – PERCUSSION

Silvan Jeger – Bass

Geboren 1985 in Olten, wohnt in Zürich. Als Kind und Jugendlicher Cellounterricht. E-Bass und Gesang in Punkband. Nach der Matur erste Kontrabassstunden. Von 2005 bis 2010 Bachelor- und Masterstudium des Jazz-Kontrabasses an der Zürcher Hochschule der Künste bei Dominique Girod, Rätus Flisch und Heiri Känzig sowie Unterricht bei Jan Schacher (Interfaces/Softwareprogrammierung), Daniel Pezzotti (Cello) und Rahel Hadorn (Gesang).

Neben der Konzerttätigkeit als Kontrabassist Auftritte als Sänger, Gitarrist, Cellist, E-Bassist und Bediener diverser elektronischer Geräte. Stilistisch verteilt sich das Interesse dabei auf einen breiten Horizont von Jazz und freier Improvisation, über Theatermusik, experimentellen Pop und Ambient. Unter anderem als engagierter Sideman in Bands wie DAY&TAXI, dem Reto Suhner Quartett, dem Silvan Schmid Quintett und One Tfu, als Co-Leader in Uassyn, cold voodoo und „Wenn ich morgen stürbe…“, sowie im eigenen Jazz-Quartett this difficult tree, im Konzeptpoptrio Kingdom Behauptung und im Soloprojekt publish/perish.
Club- und Festivalauftritte im In- und Ausland. Theatermusik für Tell/Zahhak von Mass&Fieber 2012/13 in Altdorf, Zürich und Teheran. Theatermusik für Die Wand, Theater Aachen im Herbst 2016. Im Oktober 2017 artist-in-residence im Zürcher Jazzclub moods. Seit HS 2018 Masterstudium in Transdisziplinarität an der Zürcher Hochschule der Künste.

https://silvanjeger.ch