Freitag 28. Mai 2021 Gast: Charlotte Hug – Viola und Stimme

FREITAG 28. MAI 2021, 20 UHR
PIANOLOUNGE AARAU WEST Schönenwerderstrasse 42, 5000 Aarau Karte
Bar ab 19.00 Uhr, Eintritt CHF 25.-/10.- , Kein Vorverkauf, Abendkasse
CHARLOTTE HUG – VIOLA, STIMME
RUEDI DEBRUNNER – KLARINETTE, KLAVIER
MARCO KÄPPELI – PERCUSSION

Foto: Alberto Venazago

CHARLOTTE HUG – Composer-Performer, Improvisatorin, Zeichnerin, Medienkünstlerin, Teaching-Artist

Die Schweizer Künstlerin hat mit ihren innovativen musikalisch-visuellen Performances an speziellen Orten und ihren Raum-Partituren mit Son-Icons (visueller Musik), ein neues Genre der transdisziplinären, räumlich-szenischen Musik und Kunst geschaffen. Als Extremmusikerin mit Stimme und Viola sind ihre Spezialität hybride Klangmischungen. So entsteht ihre unverkennbar eigene Klangsprache. Hug erlangte Studienabschlüsse in Musik und Bildendender Kunst, gewann verschiedenste Auszeichnungen und Artist Residencies in Berlin, Paris, London, Johannesburg und Shanghai, war “Artiste Etoile“ am Lucerne Festival und wurde 2019 für den Classic:Next – Innovation Award nominiert. Hugs Musik ist auf einer umfangreichen Diskographie dokumentiert u.a. mit Elliott Sharp, Maggie Nicols, Lucas Niggli, mehrere CDS mit dem London Stellari String Quartet, eigenen Chor und Orchesterwerken sowie drei Solo CDs auf internationale Labels. Hug ist langjähriges Mitglied des London Improvisers Orchestras, entwickelte offene Konzepte für das LIO und arbeitete mit verschiedenen Improvisers Orchestras wie dem KIO in Krakau, SPIO Sao Paulo, etc. Ihre Werke und Raum-Partituren werden gespielt von internationalen Ensembles, Chören und Orchestern sowie interdisziplinären Ensembles. Nebst Ausstellungen in Galerien und Museen führt sie ihre rege Konzerttätigkeit als Improvisatorin, Solistin mit Stimme und Viola, Komponistin oder Dirigentin ihrer eigenen Werke an massgebliche Festivals in Europa, Nord- und Lateinamerika, Kanada, Südafrika, Russland und China.

www.charlottehug.ch